Monographie über Bezahlsystem kaufen

Der Gesellschaftsingenieur Johann Plenge (1874-1963) Ebook PDF


Für die Begeisterungssalven der deutschen Gelehrten im Ersten Weltkrieg fand Johann Plenge mit den „Ideen von 1914“ eine der meistzitierten Wendungen. Die vorliegende Biografie versteht jene „Ideen“ als Teil des intellektuellen Angebots, für das der einflussreiche Nationalökonom und Soziologe zeitlebens stritt: Rastlos und mit visionärem Pathos bot der selbsternannte „Gesellschaftsingenieur“ seine Lösung für die als krisenhaft empfundene Moderne an, versprach er neue Eindeutigkeiten in einer ambivalent gewordenen Welt. Für seine anregenden Einsichten wurde der Protegé von Max Weber in Fachkreisen dauerhaft geschätzt: als Finanzexperte und früher Analyst des Kapitalismus, als Autor erster Organisations- und Propagandatheorien, als Verfechter einer ganzheitlichen Soziologie. An der Universität Münster avancierte er zum Architekten der Sozialwissenschaften und zum erfolgreichen Wissenschaftsmanager. Nachhaltig wirkte sein „nationaler Sozialismus“ auf die politischen Kulturen von Sozialdemokraten und Konservativen ein. Sein stürmisches Aufbegehren gegen reale wie vermeintliche Hindernisse lassen Plenge jedoch bis heute als besonders streitbaren Intellektuellen erscheinen.
Busch, Michael
Veröffentlichungen des Universitätsarchivs Münster
Bandnummer 13
DOI-Nummer 10.17438/978-3-402-15895-1
Umfang XIII und 881 Seiten, mit Abbildungen
Erscheinungstermin 14.10.2019
Preis 58,50 €

Nachdem der Artikel freigeschaltet ist, können Sie den Download innerhalb von sieben Tagen maximal fünf mal ausführen. Der entsprechende Link zu dem Artikel wird Ihnen mit der Bestätigungs-E-Mail zugesandt.

Die Artikel sind nur für die persönliche Nutzung bestimmt. Eine Weiterverbreitung (insbesondere zu kommerziellen Zwecken und/oder in elektronischen Medien) ist nicht erlaubt. Sie erwerben keine Verwertungsrechte an den Artikeln.

Zahlungsart

Paypal

Rechnungsanschrift

programmierung und realisation © 2021 ms-software.de