ZUR ZEIT KÖNNEN NUR DIE EINZELNEN BÄNDE ERWORBEN WERDEN, DA DIE BÄNDE 3, 4 UND 6 NOCH NICHT ERSCHIENEN SIND.

Der erste Oberpräsident der Provinz Westfalen, Ludwig Freiherr Vincke, schriebe von früher Jugend bis kurz vor seinem Tod 1844 Tagebücher. Die 24 Bände, heute im Landesarchiv NRW Staatsarchiv Münster, spiegeln Vinckes berufliches und privates Leben in Tausenden von Details: die Schulzeit im Pädagogium Halle im Schatten der Französischen Revolution, wiederholte Besuche in Berlin, sein Studium in Marbur, Erlangen und Göttingen, die Reise zum umlagerten Mainz 1793 und nach Spanien, Portugal und England im Auftrag Preußens, seine vergeblich Jugendliebe zu Marianne von Cronenberg und zwei glückliche Ehen, seine augiebigen Lektüren von Diderot bis zur Klassik, seine Vorlieben für Leibesübungen beim Schlittschuhlaufen und Reiten, sein amtliches Wirken in Minden, Aurich und Münster.
Barmeyer-Hartlieb, Heide (Hg.)
erschienen 01.03.2018
Bandnummer 10
ISBN 978-3-402-15760-2
DOI-Nummer 10.17438/978-3-402-15760-2
Preis 61,50 €
Behr, Hans-Joachim (Bearb.)
erschienen 01.10.2009
Bandnummer 5
ISBN 978-3-402-15755-8
DOI-Nummer 10.17438/978-3-402-15755-8
Preis 27,50 €
Behr, Hans-Joachim (Hrsg.)
erschienen 15.06.2015
Bandnummer 9
ISBN 978-3-402-15759-6
DOI-Nummer 10.17438/978-3-402-15759-6
Preis 50,00 €
Behr, Hans-Joachim (Hrsg.)
erschienen 15.06.2015
Bandnummer 8
ISBN 978-3-402-15758-9
DOI-Nummer 10.17438/978-3-402-15758-9
Preis 55,00 €
Behr, Joachim / Schedensack, Christine (Hrsg.)
erschienen 29.11.2019
Bandnummer 11
ISBN 978-3-402-15761-9
DOI-Nummer 10.17438/978-3-402-15761-9
Preis 51,50 €

Seiten

2

Titel pro Seite

5 10 25 50

programmierung und realisation © 2020 ms-software.de