Open Access Policy

Bei Aschendorff können Sie Ihr Werk auch im Open Access veröffentlichen, parallel zur Publikation in gedruckter Form oder erst nach einer sogenannten Embargo-Frist.

Der Verlag trägt hierbei dafür Sorge, dass die Texte über ein Peer-Review-Verfahren auf qualitative und inhaltliche Eignung begutachtet werden.

Wenn die Begutachtung positiv verlaufen ist, erfolgt dann die Publikation ähnlich wie bei allen anderen Titeln unseres Wissenschaftsprogramms. Das Werk wird sorgfältig und auf hohem Qualitätsniveau produziert, umfangreich über Kataloge und Online-Marketing beworben und professionell vertrieben.

Die im Open Access veröffentlichten Werke werden im Volltext über die Digitale Bibliothek des Verlages durchsuchbar vorgehalten, die Metadaten an alle relevanten Bibliotheken und Discovery Services gemeldet. Die Veröffentlichung im Open Access Modus ist kostenpflichtig.

Nähere Informationen und umfassende Beratung erhalten Sie bei

Julian Krause, Lektorat Geschichte
Tel.: 0251 / 690-91 3007
julian.krause@aschendorff.de

Dr. Bernward Kröger, Lektorat Theologie und Philosophie
Tel.: 0251 / 690-91 3008
bernward.kroeger@aschendorff.de

oder bei

Dr. Dirk F. Paßmann, Verlagsleitung
dirk.passmann@aschendorff.de

 

programmierung und realisation © 2019 ms-software.de