Unwiederholbares Gottessiegel. Ebook PDF

Betschart, Christof
Unwiederholbares Gottessiegel. Ebook PDF
Personale Individualität nach Edith Stein
 
Bandnummer
58
Auflage
2. ergänzte Auflage
Umfang
406 Seiten
Einband
Ebook PDF
Erscheinungstermin
15.01.2021
Bestell-Nr
21809
ISBN
978-3-402-21809-9
DOI-Nummer
10.17438/978-3-402-21809-9
Preis
0,00

Weitere Informationen

Die Frage nach der Individualität der menschlichen Person gehört zu den Schlüsselfragen jeder Anthropologie. Edith Stein versteht unter der Individualität oder Einzigartigkeit der Person nicht nur die Einmaligkeit ihrer Geschichte, sondern eine „persönliche Note“, die für jegliche Entfaltung Voraussetzung ist und sich in einem authentischen Leben bekundet. In theologischer Perspektive darf jeder Mensch sich rühmen, „unmittelbar ein Gotteskind zu sein und ein eigenes unwiederholbares Gottessiegel in seiner Seele zu tragen“.
Diese Aussage in ihrem Hauptwerk Endliches und ewiges Sein führt Edith Stein zu Überlegungen im Bereich der imago Dei-Lehre, der Leib-Christi-Theologie und der christlichen Mystik.
Der Autor verfolgt die Frage in philosophischer und theologischer Perspektive erstmals im ganzen Werk Edith Steins und zeigt dabei die Entwicklung ihres Verständnisses der wesentlichen Individualität jeder Person auf. Die zweite, ergänzte Auflage arbeitet die Sekundärliteratur zu dieser Thematik ein.

Zum Autor: Christof Betschart, * 1976, Karmelit (OCD) und Priester; Studium der Philosophie und der Theologie an der Universität Freiburg i. Ue. und an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom; zurzeit Dekan (Preside) an der Päpstlichen Theologischen Fakultät Teresianum in Rom.

The individuality of the human person is central to any anthropology. For Edith Stein, the individuality or uniqueness of the person lies not only in the person’s unrepeatable history, but refers also to a “personal note”, which is the prerequisite for all human unfolding and which manifests itself in authentic life. From a theological perspective, all human beings “bear in their souls the special and indelible seal of God”. This statement in Finite and Eternal Being leads Edith Stein to reflections related to the doctrine of imago Dei, to the theology of the Body of Christ and to Christian mysticism. In the present work, the author explores personal individuality from both a philosophical and a theological standpoint, at its point of inception in Stein’s thought, and exposes the genesis of her understanding of the essential individuality of each person. This second, revised edition includes an updated status quaestionis and bibliography referencing the relevant secondary literature recently published.

About the author: Christof Betschart, * 1976, Discalced Carmelite (OCD) and Priest; philosophical and theological studies at the University of Fribourg in Switzerland and at the Pontifical Gregorian University in Rome; currently Dean (Preside) at the Pontifical Faculty of Theology Teresianum in Rome.
programmierung und realisation © 2021 ms-software.de