Münster und seine Stadtteile

Ursula Richard-Wiegandt
Münster und seine Stadtteile
30 Jahre Eingemeindung
 
Auflage
1. Auflage
Einband
gebunden
Erscheinungstermin
27.09.2005
Bestell-Nr
00393
ISBN
978-3-402-00393-0
Preis
24,80

Weitere Informationen

In ihrer über 1200-jährigen Geschichte ist die Stadt Münster ständig größer geworden. Der letzte Wachstumsschub war 1975, als alle neun damaligen Umlandorte eingemeindet wurden. Über Nacht vergrößerte sich das Stadtgebiet von 74 qkm auf 302 qkm, und die Bevölkerung wuchs um 62.000 EinwohnerInnen.Das ist jetzt 30 Jahre her, Anlass für ein besonderes "Stadt(teile)jubiläum", Anlass auch für einen Rückblick und Ausblick. Wie haben sich die neuen Stadtteile seitdem entwickelt? Und wie haben die alten Stadtteile der "Mutterstadt" diesen Entwicklungssprung verkraftet?Erstmals wird in einem umfangreichen Bildband mit fast 900 Abbildungen die städtebauliche Entwicklung aller neunzehn Stadtteile dargestellt, gegliedert nach den ersten Besiedlungen oder Planungen bis zum Jahre 1975, ferner von dem Zeitpunkt der Eingemeindung bis heute (1975 bis 2005) und von 2005 bis 2015 (nach dem geltenden neuen Flächennutzungsplan der Stadt Münster).Diese Dokumentation aller Stadteile wird ergänzt durch einleitende Kapitel aus gesamtstädtischer Perspektive, u.a. zu Bevölkerungsentwicklung, Architekturströmungen, Verkehr, Wohnungsbau und Stadterneuerung und durch ein Interview mit dem damaligen Oberstadtdirektor Dr. Fechtrup.
programmierung und realisation © 2019 ms-software.de