Christen an der Ruhr, Band 4

Haas, Reimund / Bärsch, Jürgen
Christen an der Ruhr, Band 4
 
Bandnummer
4
Auflage
1. Auflage
Umfang
256 Seiten
Einband
gebunden
Erscheinungstermin
27.04.2010
Bestell-Nr
10490
ISBN
978-3-402-10490-3
Preis
19,80

Weitere Informationen

Zum Jahr der europäischen „Kulturhauptstadt Ruhr 2010“ legt das Institut für kirchengeschichtliche Forschung des Bistums Essen den vierten Band seiner inzwischen anerkannten Reihe mit ökumenischen Lebensbildern aus dem Ruhrgebiet vor. In der aktuellen Phase tiefgreifender Wandlungen im Ruhrgebiet, im Ruhrbistum und in den beiden evangelischen Landeskirchen ist das Profil einzelner Christinnen und Christen gefragt, denn christliches Zeugnis muss sich unter heutigen gesellschaftlichen und kirchlichen Bedingungen neu bewähren. Dazu haben 16 Autorinnen und Autoren 17 Lebensbilder zusammengetragen, deren Einsatzgebiet und Lebenssituationen von der Bekämpfung der Hexenverfolgung über langjährige Küster- und Organistendienste bis zur diakonischen Arbeit für die Menschen „vor Ort“ reichen. Vorgestellt werden Gemeindepfarrer beider christlicher Konfessionen und Frauen, die ein außerordentliches christliches Zeugnis gelegt haben, sei es als Pfarrersfrau, als Lehrerin oder Krankenschwester oder als Bildhauerin. In ihren Lebensläufen versuchten sie die Botschaft des Evangeliums zu verwirklichen, angefangen von einem Kölner Weihbischof über einen westfälischen Franziskanerbruder, sowie einem von den Nationalsozialisten im Konzentrationslager Dachau ermordeten Ordensmann aus Essen bis hin zu einen global wirkenden Kulturmanager aus Bottrop. Neben Seelsorge und Caritas waren die hier porträtierten Christinnen und Christen auch in der Wissenschaft und besondern für die Kultur des Ruhrgebietes tätig, von der Kirchenmusik über die heimatsprachliche Dichtung bis hin zur bildenden Kunst.Die mit einem Porträtfoto und Literaturangaben versehenen ausführlichen Biogramme sind für die Christentumsgeschichte des Ruhrgebietes und darüber hinaus von aktueller Bedeutung und durch Register für die Regionalgeschichte erschlossen. Die Beispiele vorbildlicher Christen wollen dazu ermutigen, sich aus christlichem Geist und in Verbundenheit mit der Ruhrregion in Kirche und Gesellschaft zu engagieren.

Über den Autor

Reimund Haas, Dr. theol., ist Professor für Kirchengeschichte an der Phil.-Theol. Hochschule Münster und wissenschaftlicher Archivar am Historischen Archiv des Erzbistums Köln.
Jürgen Bärsch, Dr. theol., ist Professor für Liturgiewisenschaft an der Theologischen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.
programmierung und realisation © 2020 ms-software.de