Philosophie der Wirtschaft

Bulgakov, Sergij
Philosophie der Wirtschaft
Die Welt als Wirtschaftsgeschehen Werke, Band I (in deutscher Übersetzung) mit Begleitband
 
Reihe
Bandnummer
Band 5
Auflage
1. Auflage
Umfang
379 Seiten
Einband
gebunden
Erscheinungstermin
14.11.2014
Bestell-Nr
12030
ISBN
978-3-402-12030-9
Preis
54,00

Weitere Informationen

Sergij Bulgakov (1871–1944) ist einer der bedeutendsten russischen Denker des 20. Jahrhunderts. Der Professor für Politische Ökonomie wandte sich vom Marxismus ab und ließ sich 1918 zum Priester der orthodoxen Kirche weihen. Nach seiner Ausweisung aus Russland wirkte er als Dekan am Orthodoxen Theologischen Institut St. Serge in Paris. Dort entstand sein umfangreiches theologisches Werk. Bulgakovs Habilitationsschrift Philosophie der Wirtschaft (1912) bildet den Auftakt zur deutschen Werkausgabe. Hier bereitet sich durch den naturphilosophisch interpretierten Begriff der Sophia Bulgakovs spätere Theologie vor. Angesichts aktueller Wirtschaftskrisen und festgefahrener Systemdebatten bietet die Philosophie der Wirtschaft bis heute lohnende Denkanstöße. Das zeigt der Begleitband, der ein Kolloquium zur interdisziplinären Rezeption des Werkes dokumentiert.

Über den Autor

Dr. Barbara Hallensleben ist Professorin für Dogmatik und Theologie der Ökumene an Theologischen Fakultät der Universität Freiburg/Schweiz sowie Mitglied im Direktorium des Instituts für Ökumenische Studien.
Dr. Regula Zwahlen ist Leiterin der Forschungsstelle Sergij Bulgakov sowie Assistentin für Dogmatik und Theologie der Ökumene an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg/Schweiz.
programmierung und realisation © 2019 ms-software.de