Martin Bucer - Ein Reformator und seine Zeit (1491-1551)

Greschat, Martin
Martin Bucer - Ein Reformator und seine Zeit (1491-1551)
Martin Greschat
 
Auflage
1. Auflage
Einband
kartoniert
Erscheinungstermin
03.03.2009
Bestell-Nr
12780
ISBN
978-3-402-12780-3
Preis
24,80

Weitere Informationen

Der Elsässer Martin Bucer gehört zu den bedeutendsten Reformatoren des 16. Jahrhunderts. Aus bescheidenen sozialen Verhältnissen stammend, stieg er im Dominikanerorden auf und wandte sich dann Luther zu. Thomas von Aquin, Erasmus von Rotterdam und eben Luther bestimmten Bucers theologisches und praktisches Wirken von den Anfängen als Prediger und Reformator in Straßburg bis zu seinem Tod als Professor der Theologie in Cambridge. Er agierte als Reformator der Kirche, über Straßburg hinaus in Süddeutschland und in vielen Teilen Europas, mühte sich um die Verständigung im Abendmahlsstreit zwischen Wittenberg und Zürich und engagierte sich schließlich für die Einigung der Christenheit über die entstehenden Konfessionsgrenzen hinweg. Im Zeitalter des Konfessionalismus und vollends des Nationalismus versanken seine Zielsetzungen weitgehend. Erst in unseren Tagen gewinnt sein Denken- und Handeln zunehmend an Bedeutung.
programmierung und realisation © 2020 ms-software.de