Geschichtsbilder

Kösters, Klaus
Geschichtsbilder
Deutsche Geschichte im Spiegel der Kunst
 
Auflage
1. Auflage
Umfang
166 Seiten, durchgehend farbig bebildert
Einband
kartoniert
Erscheinungstermin
01.07.2014
Bestell-Nr
13047
ISBN
978-3-402-13047-6
Preis
22,80

Weitere Informationen

Kunstwerke, die sich mit historischen oder politischen Themen beschäftigen, können nur bedingt auf auf gesellschaftliche oder politische Verhältnisse einwirken, Überzeugungen verändern oder gar Konflikte und Kriege verhindern. Aber die Kunst bildet geschichtliche Ereignisse und Prozesse ab, dokumentiert, romantisiert, persifliert oder karikiert sie. Immerhin wurde Kunst in Zeiten der Diktatur so ernst genommen, dass Werke zeitgenössischer Künstler für "entartet" erklärt und verboten wurden und die Urheber unter Verfolgung leiden mussten. Die künstlerische Verarbeitung von Geschichte läßt einen weiteren, auch emotionaleren Blick zu als es die Geschichtsschreibung gemeinhin leistet. Sie erweitert unsere Erfahrung von Geschichte um ein emotionales und ästhetisches Moment. In diesem Band hat Klaus Kösters, Bilder und Skulpturen namhafter deutscher Künstler des ausgehenden 19. und 20. Jahrhunderts zusammengestellt. Sie sind auf ihre Art Schlüsselbilder und repräsentieren verschiedene Epochen und Konstellationen der jüngsten deutschen Geschichte. Eine ausführliche Bildanalyse hilft, über die reine Anschauung hinaus die oft genug verborgenen oder verschlüsselten Inhalte und Zeitbezüge zu erkennen. Das betrifft sowohl den historischen Ort der Bilder als auch die Absichten und Erfahrun­gen der Künstler, die aber darüber hinaus etwas mitzuteilen haben, was Allgemeingültigkeit bean­sprucht und uns heute noch berührt. In einem den einzelnen Kunstwerken zugeordneten Ergän­zungsteil werden vergleichbare Bilder, Textstellen und Dokumente vorgestellt, die den aufgeworfe­nen Kontext vertiefen.

Abgebildet und vorgestellt werden u.a. Werke von Ernst Ludwig Kirchner, Ludwig Meidner, Otto Dix, Käthe Kollwitz, Max Beckmann, George Grosz, Carl Grossberg, Hans Grundig, Hans Tombrock, Paul Wieghardt, Fritz Radziwill, Eberhard Viegener, Georg Netzband, Carl Baumann, Otto Pankok, Karl Schwesig, Otto Griebel, Felix Nussbaum, Fritz Cremer, Otto Nagel, Anton Paul Weber, Klaus Staeck, Joseph Beuys, Anselm Kiefer, Rebecca Horn, Willi Sitte, Bernd Heisig, Jörg Immendorf, Martin Kippenberger und Hans Haacke.
programmierung und realisation © 2020 ms-software.de