Eingraviert

Elliger, Katharina
Eingraviert
Reflektierte Erinnerungen an Flucht und Vertreibung aus Schlesien
 
Auflage
1. Auflage
Umfang
120 Seiten
Einband
gebunden
Erscheinungstermin
13.05.2015
Bestell-Nr
13133
ISBN
978-3-402-13133-6
Preis
19,80

Weitere Informationen

70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges legt Katharina Elliger noch einmal Zeugnis ab von den Ereignissen, die sie zeitlebens geprägt haben, von Krieg, Flucht und Vertreibung. Die Autorin macht eine Reise in die Vergangenheit, die es so nicht mehr gibt, in ein Land, das sich verändert hat. Sie sucht die Geborgenheit dort, wo sie sie verloren hat, im Land ihrer Kindheit. Würde sie sich in ihrer alten Heimat wohl fühlen? Oder wäre sie dort fehl am Platz, fremd? Und würde sie die Gewissheit erhalten, dass ihre Erinnerungen sie nicht täuschten? Oft genug hatten sie skeptische Blicke begleitet, wenn sie erwähnte, sie sei mitten durch die Front gelaufen. Im nachspürenden Gehen auf den Wegen ihrer alten Heimat kreuzen sich intensives Erleben der Gegenwart und verinnerlichtes Erleben in der Kindheit. Immer wieder sucht die Autorin nach Knotenpunkten, die ihr die Wege ihres Überlebens und Lebens erst möglich machten.
Lange Zeit war das Thema Vertreibung tabuisiert, die Kommunikation blockiert. Indem sich die Autorin noch einmal diesen Erinnerungen stellt, holt sie die Ereignisse vom Ende des Zweiten Weltkrieges und die Zeit danach ins Bewusstsein der Leser zurück. Zugleich ist es ein Buch tiefgründiger Suche nach Heimat in der erlittenen Heimatlosigkeit.

Über den Autor

Katharina Elliger wurde 1929 in Bauerwitz geboren, in einem kleinen oberschlesischen Landstädtchen, wo ihr Vater Konrektor einer Haupt- und Realschule war. Sie musste im März 1945 vor der Roten Armee zunächst fliehen, kehrte nach dem Ende des Krieges zurück und wurde im Sommer 1946 von den Polen vertrieben. Nach dem Abitur in Ahlen (Westf.) studierte sie in Münster Deutsch, Latein und Theologie.1958 wurde sie Studienrätin am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium. 1962 zog sie nach Tübingen und war wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Theologie (Veröffentlichungen zu biblischen Themen) und später in der Erwachsenenbildung und schriftstellerisch tätig. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder und vier Enkelkinder.
programmierung und realisation © 2019 ms-software.de