Münster: Frieden. Von der Antike bis heute

Boer, Hans-Peter
Münster: Frieden. Von der Antike bis heute
Die Ausstellungen 2018. Eine Gebrauchsanweisung
 
Auflage
1. Auflage
Umfang
60 Seiten, umfangreich bebildert, mit Karte
Einband
kartoniert
Erscheinungstermin
07.05.2018
Bestell-Nr
13333
ISBN
978-3-402-13333-0
Preis
6,95

Weitere Informationen

Ein Thema – 5 Museen – 5 Blickwinkel – und das alles bis zum 2. September 2018 in Münster

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur, das Bistum Münster, das Archäologische Museum der Universität Münster, das Stadtmuseum Münster sowie das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster greifen in Erinnerung an den Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges vor 400 Jahren, den Abschluss des Westfälischen Friedens vor 370 Jahren in Münster und in Osnabrück sowie an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren das zentrale Thema „Frieden. Von der Antike bis heute“ gemeinsam auf.

Hans-Peter Boer hat sich mit den fünf Ausstellungsorten in Münsters Innenstadt auseinandergesetzt. Nach einer geschichtlichen Einführung stellt er die Museen kurz vor, präsentiert die wichtigsten Exponate, bietet Denkanstöße und Impulse und zeigt dem Besucher kurze Wege zu den verschiedenen Ausstellungsorten auf. Diese lassen sich in einem gleichermaßen kurzweiligen wie spannenden Rundgang durch die Innenstadt mühelos „erobern“.

Angereichert ist die Broschüre mit einer übersichtlichen Karte. Zudem werden weitere historische und städtebauliche Highlights beschrieben, die einen Besuch in der Stadt des Westfälischen Friedens lohnen.

Über den Autor

Hans-Peter Boer wurde 1949 in Nottuln geboren. Nach Abitur und Studium in Münster arbeitete er als Lehrer für Deutsch und Geschichte an verschiedenen Schulen sowie von 2005–2014 als Kulturdezernent der Bezirksregierung Münster. Seit den 1970er Jahren hat er zahlreiche Veröffentlichungen besonders zur Kulturgeschichte des Münsterlandes vorgelegt.
programmierung und realisation © 2018 ms-software.de