Beiträge zur westfälischen Familienforschung

Beiträge zur westfälischen Familienforschung
Band 74 – 2016
 
Auflage
1. Auflage
Umfang
528 Seiten
Einband
gebunden
Erscheinungstermin
15.10.2018
Bestell-Nr
13894
ISBN
978-3-402-13894-6
Preis
39,00

Weitere Informationen

Familienforschung in Ostwestfalen-Lippe


• Wolfgang Schindler
Zur Glaubwürdigkeit von bürgerlichen Familienüberlieferungen des 16. bis 18. Jahrhunderts –dargestellt an Beispielen aus der Grafschaft Ravensberg, S. 9-47

• Gisela Wilbertz
„Ein wohlehrenfester guter Freund“ – Scharfrichter in Herford, S. 47-116

• Friederun Buchmeier
Neubauern, Küster und Pfarrer. Wilhelm Buschs Vorfahren in Ilvese und Buchholz, S. 117-198

• Wolfgang-A. Lewe und Jochen Ossenbrink
Die Drostenfamilie Balke (von Balcke) aus der Grafschaft Rietberg, S. 199-230

• Hella Sander und Uwe Standera
Die Höfe Ostmann, Niemann und Stölting in Währentrup bei Oerlinghausen, S. 231-320

• Hans Jürgen Rade
Von 1658 bis 1665 verstorbene Mitglieder der Delbrücker Rosenkranzbruderschaft, S. 321-340

• Hans Jürgen Rade
Die Erfassung „wüthender und schwachsinniger Persohnen“ in den Kirchspielen Boke, Hörste und Thüle des Amtes Boke 1803 und „Unkluge“ aus dem Amt Delbrück im Paderborner „Zuchthaus“, S. 341-398

• Hans Jürgen Rade
Die Hövelhofer Canton-Rolle von 1803, S. 399-446

• Hans Jürgen Rade
Die bäuerlichen Vorfahren der Freiherren von Rolf aus dem Delbrücker Land, S. 447-494

• Johan Barkhuizen
Die Ansiedlung meines Stammvaters Johann Nicolaus Wilhelm Barckhausen am Kap der Guten Hoffnung im Jahre 1766, S. 495-512
programmierung und realisation © 2019 ms-software.de