Una Sancta 2020 / Heft 2

Una Sancta 2020 / Heft 2
75. Jahrgang / ISSN 0342-1465
 
Reihe
Bandnummer
75/2
Auflage
1. Auflage
Umfang
Seiten
Einband
kartoniert
Erscheinungstermin
09.06.2020
Bestell-Nr
18802
ISBN
978-3-402-18802-6
Preis
10,90

Weitere Informationen

UNA SANCTA bringt vierteljährlich in themenzentrierten Heften:

• informative Beiträge
• und wichtige ökumenische Dokumentation
• ökumenischer Theologie und Spiritualität

Beiträge in dieser Ausgabe:

Zum Geleit
Johannes Hauck, Niederaltaich (S. 81)

SYNODALE WEGE – THEORIE UND PRAXIS
Synodalität – eine nicht selbstverständliche Selbstverständlichkeit
Bernd Jochen Hilberath (kath.) (S. 82–93)

Auf dem Weg zur synodalen Kirche –
ein Blick auf den katholischen Prozess von außen
Martin Bräuer (ev.) (S. 94–103)

Synodalität in der Kirchenverfassung der Orthodoxen Kirche
Anargyros Anapliotis (orth.) (S. 104–109)

Orthodoxe Synodalität zwischen Ideal und Wirklichkeit:
Plädoyer für eine synodale Kirche oder
die Lehre aus dem Panorthodoxen Konzil
Athanasios Vletsis (orth.) (S. 110–121)

Die synodale Praxis der Armenischen Apostolischen Kirche
Hacik Rafi Gazer (arm.-orth.) (S. 122–127)

Synodalität im Luthertum – am Beispiel
der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
Bernd Oberdorfer (ev.-luth.) (S. 128–137)

Die Konferenz entscheidet – Synodalität im Methodismus
Walter Klaiber (meth.) (S. 138–144)

Gemeinsam dienen und entscheiden
im Bund Freier evangelischer Gemeinden
Johannes Demandt (FeG) (S. 145–152)

Entscheiden aus der Stille
Jochen Dudeck (Quäker) (S. 153–159)

Konsens. Entscheidungsfindung im Ökumenischen Rat
der Kirchen (ÖRK)
Dagmar Heller (ev.) (S. 160–167)

Unsere Autorinnen und Autoren (S. 168)


Weitere Informationen zu UNA SANCTA finden Sie hier .
programmierung und realisation © 2022 ms-software.de