Coincidentia 2019 Band 10: 1. Heft

ISSN 1869-9782
Coincidentia 2019 Band 10: 1. Heft
Zeitschrift für europ. Geistesgeschichte
 
Auflage
1. Auflage
Umfang
308 Seiten
Einband
kartoniert
Erscheinungstermin
05.12.2019
Bestell-Nr
18888
ISBN
978-3-402-18888-0
Preis
24,80

Weitere Informationen

Coincidentia. Zeitschrift für europäische Geistesgeschichte ist eine interdisziplinäre wissenschaftliche Zeitschrift. Sie hat sich das Ziel gesetzt, im Sinne des Denkens des Nikolaus von Kues das kulturelle und spirituelle Erbe Europas zu klären, weiterzugeben und für die Gegenwart mit dem Bemühen fruchtbar zu machen, Fragestellungen von übergeordneter Bedeutung für Kultur, Wissenschaft, Kunst, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu erarbeiten und Ideen für Handlungsperspektiven zu entwickeln.

Texte in dieser Ausgabe:

Braucht Kunst die Alltagsübung? (S. 181–212)
Mathias Obert

Demokratie und Gewissen (S. 213–226)
Rachid Boutayeb

Ernst Kapp und Eberhard Zschimmer: Technikphilosophie
im deutschen Kaiserreich (S. 227–258)
Fabian Mauch

Michael Kleeberg und das Gartendenkmal. Gedanken
zum Roman „Ein Garten im Norden" (S. 259–286)
Uwe Zepf

Buchbesprechungen
Marie-Anne Vannier: Maitre Eckhart. Predicateur. Paris 2019 (S. 287–290)
Harald Schwaetzer

Kerstin Samstag / Friederike Samstag: Wahnsinn um drei
Ecken. Eine Familiengeschichte. Köln 2018 (S. 291–294)
Kirstin Zeyer

Manfred E.A. Schmutzer: Die Wiedergeburt der Wissenschaften
im Islam. Konsens und Widerspruch (idschma wa khilaf).
o.O. [Bielefeld] 2015 (S. 295–300)
Wolfgang Christian Schneider

Vorschau auf das kommende Heft (S. 301–302)

Die Autoren (S. 303–306)

Mehr zu Coincidentia erfahren Sie auf der Website der Kueser Akademie
programmierung und realisation © 2021 ms-software.de