Kalender für das Klever Land

Klevischer Verein für Kultur und Geschichte (Hrsg.)
Kalender für das Klever Land
auf das Jahr 2021
 
Auflage
1. Auflage
Umfang
224 Seiten, umfangreich bebildert
Einband
kartoniert
Erscheinungstermin
23.11.2020
Bestell-Nr
22436
ISBN
978-3-402-22436-6
Preis
14,90

Weitere Informationen

Der 71. Jahrgang des Kalenders für das Klever Land spiegelt reich illustriert die vielfältige (Kultur-)Landschaft des Nordkreises Kleve. Der Blick führt von Vergangenem bis in die Gegenwart mit Beiträgen zu Geschichte, Musik, Kunst und Literatur, Natur und Landschaft sowie Religion. In Erinnerungen, Gedichten und Mundart werden Menschen lebendig; die bekannte Chronik gibt einen Überblick über die Ereignisse der vergangenen zwölf Monate.

Aus dem Inhalt:
Maria von Oranien-Nassau-Simmern – Ihr Porträt im Taxandriamuseum · Das groteske Gebälk im Audienzsaal der Schwanenburg · Das Geheimnis des alten Hauses – eine klevische Schauergeschichte · Der Künstler Jupp Brüx · Ein Portrait der niederrheinischen Malerin Margot Ringsdorff · Bach Collegium Rhenanum · Die Gasthausstiftung zu Emmerich · Neisken Druien – eine Schwester aus dem Gocher Tertiarinnenkloster · Klevische Patrizier im 17. Jahrhundert · Der Reisebericht von Theodorus Beckeringh oder wie man in Kleve fast den Tod findet · Ein bisher unbekanntes Panorama Emmerichs und seiner Kirchen · Ein Grenzzwischenfall am 30. Januar 1939 · Knickebein-Leitstrahlen für Luftschlacht um England kamen aus Kleve · Die Arbeit der Kreisbildstelle Kleve von den 1930er bis in die 1960er Jahre · Umweltbildung – eine Investition in die Zukunft · Die Emmericher Stadtprozession zwischen Pest und Corona · Aufnahmen von Verkehrsunfällen aus den 1950er- und 1960er-Jahren · Das Stiftsmuseum Wissel · Bildstrecke: Licht aus im Klever Land · Kalendarium 2021 · Chronik · Veröffentlichungen zur klevischen Landeskunde · dazu Mundart, Gedichte, Erinnerungen und vieles mehr
programmierung und realisation © 2020 ms-software.de