Leuchtende Farben

Sachsse, Rolf
Leuchtende Farben
Frühe Lichtbildreihen zu Krupp
 
Bandnummer
5
Auflage
1. Auflage
Umfang
35 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen
Einband
kartoniert
Erscheinungstermin
16.08.2022
Bestell-Nr
22482
ISBN
978-3-402-22482-3
Preis
9,95

Weitere Informationen

Als Alfred Krupp 1871 darüber nachdachte, was mit all dem geschehen sollte, was sich rund um die Firma – und später auch rund um den Hügel – ansammelte, kam er auf die Idee eines Archivs, damit „nicht verloren gehen möge, was … noch vorhanden“ ist. Heute füllen Artefakte, Fotos und Papiere in fast unübersehbarer Menge die Magazine des Historischen Archivs Krupp.

Die Reihe „Essay und Archiv“ reflektiert die in diesen Quellen sedimentierte Geschichte, und mit Krupp ist sehr vieles verbunden – von der Kultur- bis zur Wirtschaftsgeschichte, Soziales selbstverständlich, Politik- und Alltagsgeschichte, Internationales. Die einzelnen Beiträge der Reihe haben die Freiheit, sich eng an die Quellen anzulehnen oder sie als Ausgangspunkt zu nehmen für Betrachtungen mit weiterem Horizont.


Im vorliegenden Band stellt der Fotohistoriker Rolf Sachsse seltene colorierte Lichtbildserien aus dem frühen 20. Jahrhundert vor, die „Krupp und sein Werk“ präsentieren. Auf spannende Art erzählt der Autor, was diese Bilder beinhalten, wie sie entstanden und wo sie eingesetzt wurden. Das Buch entführt in eine Zeit, als farbige Aufnahmen noch außergewöhnlich und Bildvorträge etwas Besonderes waren.

Über den Autor

Prof. Dr. Rolf Sachsse, geb. 1949, lebt als Autor und Kurator in Bonn. Bis 2017 war er an verschiedenen Hochschulen als Professor für Designgeschichte und Medientheorie tätig, zuletzt an der Hochschule der bildenden Künste Saar in Saarbrücken. Seine Forschungsgebiete umfassen die Fotografie, das Design, die Architektur und die Klangkunst.
programmierung und realisation © 2022 ms-software.de