Von Adenauer zu Merkel

Haunfelder, Bernd / Brors, Inge
Von Adenauer zu Merkel
Acht Porträts
 
Auflage
1. Auflage
Umfang
188 Seiten, mit Abbildungen
Einband
kartoniert
Erscheinungstermin
09.12.2021
Bestell-Nr
24855
ISBN
978-3-402-24855-3
Preis
16,80

Weitere Informationen

Seit 1949 wurde die Bundesrepublik Deutschland von sieben Kanzlern und einer Kanzlerin regiert. Mit den Namen wissen die meisten Bürger etwas anzufangen. Konrad Adenauer führte das Land nach dessen beispiellosem Fall in den Kreis der Nationen zurück. Darin liegt neben anderen Meriten sein größtes Verdienst. Ludwig Erhard wird dagegen weniger als Kanzler, denn als Schöpfer des „Wirtschaftswunders“ angesehen. Kurt Georg Kiesinger überwand den ersten Konjunktureinbruch der Nachkriegszeit, und Willy Brandt setzte die Entspannungspolitik mit Osteuropa in Szene. Helmut Schmidt ging Wirtschaftskrise und terroristische Bedrohung entschieden an, und Helmut Kohl bewies auf dem Weg zur Wiedervereinigung herausragenden Instinkt und starkes Durchsetzungsvermögen. Gerhard Schröder setzte sozialpolitische Maßstäbe, und Angela Merkel bewältigte die weltweite Finanzkrise und lotste das Land durch die „Corona-Pandemie“. In den acht Biografien werden der Werdegang bis hin zum Kanzleramt sowie das politische Wirken an der Spitze der Bundesregierung dargestellt und gewertet.

KONRAD ADENAUER
Gründungsgestalter der Bundesrepublik

LUDWIG ERHARD
Leitfigur des wirtschaftlichen Aufstiegs

KURT GEORG KIESINGER
Mittler an der Schwelle des Übergangs

WILLY BRANDT
Förderer des politischen Wandels

HELMUT SCHMIDT
Lotse in unruhiger Zeit

HELMUT KOHL
Vollender der staatlichen Einheit

GERHARD SCHRÖDER
Modernisierer des Sozialstaates

ANGELA MERKEL
Managerin globaler Herausforderungen
programmierung und realisation © 2022 ms-software.de