Exsistere

Ebneter, Thomas
Exsistere
Exsistere
 
Reihe
Bandnummer
30
Auflage
1. Auflage
Umfang
108 Seiten
Einband
kartoniert
Erscheinungstermin
01.01.2005
Bestell-Nr
12466
ISBN
978-3-402-12466-6
Preis
19,00

Weitere Informationen

Der Begriff «Person» trägt wesentlich zum Verständnis des Menschen bei und stellt geistesgeschichtlich eine kostbare Errungenschaft und zugleich einen wichtigen Ausgangspunkt für weiter gehende Reflexion dar. Das christliche Bekenntnis zum dreieinen Gott ist für das abendländische Personverständnis von grundlegender Bedeutung. Das Person-Sein ist Ausdruck der geoffenbarten und auch im Leben gewonnenen Erkenntnis, dass Gott, und in analoger Weise die Menschen, nur in Gemeinschaft existieren. Der Seinsakt ist also wesentlich ein Beziehungsgeschehen. Erst in der Beziehung zum anderen wird die Person sie selbst. Zur Entwicklu'ng des Personbegriffs jüdisch-christlicher Prägung hat Richard von St. Viktor, der im 12. Jahrhundert in der Augustiner Chorherrenabtei in Paris lebte, in seinem Werk De Trinitate einen wichtigen Beitrag geleistet. Ausgehend vom Begriff der Liebe entfaltet er die Trinitätslehre mit Hilfe des Begriffs exsistere. Der Autor des vorliegenden Buches analysiert anhand des lateinischen Originaltextes die Trinitätslehre des Viktoriners, um dessen Persondefinition zu skizzieren, und aktualisiert diese anhand Gisbert Greshakes Entwurf zur Trinitätstheologie und Umberto Beos Roman «Baudolino».
programmierung und realisation © 2019 ms-software.de