Wem gehört die Geschichte?

Michael Braun
Wem gehört die Geschichte?
Erinnerungskultur in Literatur und Film
 
Auflage
1. Auflage
Umfang
208 Seiten, mit Abbildungen
Einband
kartoniert
Erscheinungstermin
13.12.2012
Bestell-Nr
12994
ISBN
978-3-402-12994-4
Preis
12,80

Weitere Informationen

Was geschieht, wenn sich Fakten in Fiktionen verwandeln und aus der Geschichte ein Roman oder ein Film wird? Im Mittelpunkt des Buches stehen die literarischen und filmischen Gestaltungen deutscher und europäischer Erinnerungsorte: Krieg, Holocaust, Widerstand, Flucht und Vertreibung, Mauerbau, Friedliche Revolution, deutsche und europäische Einheit. Einzelne Themen sind der Widerstandsfilm („Sophie Scholl – Die letzten Tage“, „Operation Walküre“), die Erinnerungs-Collage (Walter Kempowskis „Das Echolot“), die Nachkriegsdeportation (Herta Müllers „Atemschaukel“), der DDR-Endzeitroman (Uwe Tellkamps „Der Turm“) und Mauerfall-Geschichten (u.a. von Durs Grünbein).
programmierung und realisation © 2019 ms-software.de