Die Tür ist geöffnet

Theologische Kommission des KDFB
Die Tür ist geöffnet
Das Zweite Vatikanische Konzil - Leseanleitungen aus Frauenperspektive
 
Auflage
1. Auflage
Umfang
151 Seiten
Einband
kartoniert
Erscheinungstermin
19.11.2012
Bestell-Nr
13014
ISBN
978-3-402-13014-8
Preis
14,80

Weitere Informationen

Lebendige Erinnerung an das Konzil« – das ist 50 Jahre nach Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils eine Aufgabe aller Katholiken und Katholikinnen. Mit dem Konzil hat sich Kirche auf eine neue Weise als »Volk Gottes auf dem Weg« bestimmt.
Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) hat die Vorbereitung und Durchführung des Zweiten Vatikanischen Konzils intensiv begleitet. Frau Dr. Gertrud Ehrle, damals im Vorstand des KDFB, wurde von Papst Paul VI. für die 4. Konzilsperiode (1965) als »Auditorin« berufen. Weihbischof Dr. Augustinus Frotz, Geistlicher Beirat des Verbandes, hat immer wieder in Vorträgen das »Ereignis« des Konzils für die Verbandsfrauen lebendig werden lassen.
Es ist wichtig, in Zeiten neuer Umbrüche an die zentralen pastoralen und theologischen Impulse des Konzils zu erinnern, geben sie doch auch heute wesentliche Orientierung für die Kirche und ihren Auftrag, in aller Verantwortung das Evangelium zu verkündigen.
Die Theologische Kommission des Katholischen Deutschen Frauenbundes lädt alle Mitglieder des KDFB und alle Leserinnen und Leser ein, an das Konzil zu erinnern und seine zentralen Dokumente für unsere Gegenwart zu erschließen. Die Frauenverbandsarbeit hat zur Rezeption des Konzils in Frauenperspektiven beigetragen; diese Perspektiven sind heute – im Blick auf Fragen der Kirchenverfassung, des Amtes, der Gestaltung der Liturgie, der Ökumene, der vielfältigen Herausforderungen hinsichtlich Ehe und Familie, Gestaltung von Wirtschaft und Politik etc. – weiter zu entfalten. Das vorliegende Buch gibt konkrete Impulse für die Arbeit in Frauengruppen und lädt zu einem lebendigen Gespräch zwischen den verschiedenen Generationen ein.
programmierung und realisation © 2019 ms-software.de