Zátonyi, Maura
hier geht's zum Ebook

Der vorliegende Band setzt sich zum Ziel, eine philosophiegeschichtliche Hinführung zu Hildegard von Bingen zu bieten. Die Darstellung der geistigen Situation im 12. Jahrhundert und der benediktinischen Lebensform zeigt die prägenden Faktoren ihres Denkens. Ihre Werke werden ausgehend von der handschriftlichen Überlieferung interpretiert. Überlegungen zur Verbindung von Bild und Begriff, zu einer anthropozentrischen Kosmologie und zur Bedeutung der "rationalitas" heben jene wesentlichen Impulse hervor, mit denen Hildegard zum philosophischen Denken beiträgt. Ausgewählte Texte ermöglichen eine eigenständige Reflexion zentraler Fragen in Hildegards Werk.
erschienen 01.08.2017
Bandnummer 8
ISBN 978-3-402-15674-2
Preis 16,90 €
Berndt, Rainer / Zatonyi, Maura (Hrsg.)
erschienen 30.07.2015
Bandnummer 12
ISBN 978-3-402-10440-8
Preis 89,00 €
Zatonyi, Maura
hier geht's zum E-Book
Die Studie fragt nach dem Verhältnis der bilderreichen Visionen zur Sinnerschließung der Heiligen Schrift im Werk Hildegards von Bingen (1098-1179). Diese Frage wird in einer Untersuchung der Schrifthermeneutik als Rekonstruktion der mittelalterlichen Form der philosophischen Hermeneutik geklärt. Die strukturelle, werkimmanente Analyse und die philosophiehistorischen Vergleiche mit anderen Positionen ergeben das hermeneutische Modell der Visionen, in das die Heilige Schrift als ein konstitutives Element integriert wird. Durch das hermeneutische Prinzip der Bildverfremdung lässt sich Hildegards Werk mit Hilfe der Metapherntheorie als ein Metakommentar bezeichnen.
erschienen 18.03.2014
Bandnummer 76
ISBN 978-3-402-10286-2
Preis 48,00 €
Berndt, Rainer / Zatonyi, Maura (Hrsg.)
erschienen 29.10.2013
Bandnummer 10
ISBN 978-3-402-10437-8
Preis 54,00 €
Zatonyi, Maura
erschienen 18.03.2012
Bandnummer 76
ISBN 978-3-402-19237-5
Preis 48,00 €

Seiten

Titel pro Seite

5 10 25 50

programmierung und realisation © 2019 ms-software.de