Mission auf dem Weg Jesu Christi

Anastasios (Yannoulatos)
Mission auf dem Weg Jesu Christi
Eine orthodoxe Sicht
 
Reihe
Bandnummer
13
Auflage
1. Auflage
Umfang
II und 278 Seiten
Einband
gebunden
Erscheinungstermin
23.01.2020
Bestell-Nr
12048
ISBN
978-3-402-12048-4
Preis
29,80

Weitere Informationen

Erzbischof Anastasios (Yannoulatos) war mit ganzem Herzen Professor und Forscher der Theologie und Religionsgeschichte, u.a. an den deutschen Universitäten Hamburg und Marburg. Er folgte dem Ruf der Kirche und trat mit ganzem Herzen in den Dienst der Kirche von Griechenland, später des Patriarchats von Alexandrien. 1992 übernahm er als Oberhaupt in der Orthodoxen Kirche von Albanien den Neuaufbau, der einer „Auferstehung“ gleichkommt.
Die hier vorgelegten Beiträge zu einer Theologie der Mission sind gesättigt vom Einsatz seines Lebens und atmen den Geist des Evangeliums. Die Pionierrolle des Autors bei der neu geweckten Aufmerksamkeit der Orthodoxen Kirche für die äußere Mission und den Dialog mit den Religionen ist für die westlichen Kirchen eine Quelle der Inspiration.

Zum Umschlag: Das letzte Gebot Jesu Christi lautet: „Geht also zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern ...“ (Mt 28,20). Mit demselben Wort richtet sich der Auferstandene an Maria aus Magdala. „Geh also zu meinen Brüdern und sag ihnen: Ich gehe hinauf zu meinem Vater und zu eurem Vater, zu meinem Gott und zu eurem Gott“ (Joh 20,17). Diese Szene zeigt der Umschlag mit einer Ikone des 16. Jahrhunderts aus Kreta. Quelle und Inhalt der Mission ist für Erzbischof Anastasios die Auferstehung – die sein Name zum Ausdruck bringt.

programmierung und realisation © 2020 ms-software.de