Armut als Problem und Armut als Weg

Speelman, Willem Marie/Hilsebein, Angelica/Schmies Bernd (Hrsg.)
Armut als Problem und Armut als Weg
Poverty as Problem and as Path
 
Auflage
1. Auflage
Umfang
XII und 504 Seiten
Einband
gebunden
Erscheinungstermin
28.02.2018
Bestell-Nr
13302
ISBN
978-3-402-13302-6
Preis
67,00

Weitere Informationen

Armut war und ist ein Problem, das jede Zeit, jede Gesellschaft und jede Religion neu herausfordert. Gegenwärtig erfahren wir Armut als ein globales und komplexes Problem, da immer mehr Menschen von unfreiwilliger Armut betroffen sind. Dagegen steht das franziskanische Ideal der freiwilligen radikalen Armut. Die zweiteilige internationale Tagung in Münster und Utrecht thematisierte und problematisierte zum einen die sozio-ökonomischen Ursachen und Folgen der unfreiwilligen Armut. Zum anderen fragte sie nach konkreten franziskanischen Beiträgen zur Armut als einem alternativen und zukunftsweisenden Weg.

Poverty is a problem that challenges every period, every society, and every religion. Nowadays, we regard poverty as a global and complex problem as more and more people are affected by involuntary poverty. In contrast to this the Franciscan way of life chooses a voluntary radical poverty. The two-part international conference in Münster and Utrecht picked out the socio-economic causes and consequences of involuntary poverty, and provided concrete Franciscan contributions to poverty as an alternative and forward-looking path

programmierung und realisation © 2018 ms-software.de