Nunez Seixas, Xosé M.
Zwischen Juli 1941 und März 1944 kämpften 47.000 Spanier an der Seite deutcher Soldaten an der Ostfront, zunächst an der Wolchow-Front und später vor Leningrad. Ab Mitte 1944 traten etwa 500 Spanier traten in verschiedene Einheiten der Wehrmacht und der Waffen-SS ein. Dieses Buch beschäftigt sich aus der Sicht der neuen Militärgeschichte “von unten” mit der Kriegserfahrung der Spanier im Osten: Gab es eine spanische Variante des Vernichtungskrieges? Wie nahmen sie die Russen, die Partisanen und die Juden wahr? Damit wird auch die Idealisierung der “sauberen Blauen Division” in der Nachkriegszeit, innerhalb und außerhalb Spaniens, in Frage gestellt und ihre Rolle im Kontext der Realität der Ostfront neu interpretiert.
Bandnummer 42
erschienen 21.07.2016
ISBN 978-3-402-14868-6
Preis 59,00 €
Timmermann, Andreas
Bandnummer 39
erschienen 25.10.2007
ISBN 978-3-402-14865-5
Preis 56,00 €
Fuchs, Martina
Bandnummer 1
erschienen 07.05.2002
ISBN 978-3-402-06570-9
Preis 51,00 €

Seiten

Titel pro Seite

5 10 25 50

programmierung und realisation © 2019 ms-software.de