Meixner, Uwe
hier geht's zum Ebook

Dieses Buch entwickelt in der Verbindung von begriffsexplikativer und phänomenologischer Methode die These, dass Negativität die notwendige Voraussetzung der Liebe sei – deshalb, weil Liebe ihrem Wesen nach in der Überwindung von Negativität besteht. Den verschiedenen Ausprägungen der nehmenden und der gebenden Gestalt der Liebe, den Verknüpfungen dieser Ausprägungen und den je zugehörigen Negativitäten wird eingehend nachgegangen. Es zeigt sich: Ein Denkansatz, der Negativität annimmt als der Liebe wesensmäßige Conditio sine qua non, bleibt nicht ohne Auswirkung auf die Auffassung vom Sinn des Lebens, vom Leid der Welt, von der Liebe Gottes, die in Christus offenbar geworden ist.
erschienen 02.05.2017
Bandnummer 10
ISBN 978-3-402-11904-4
Preis 54,00 €
Meixner, Uwe
erschienen 28.09.2020
ISBN 978-3-402-11842-9
DOI-Nummer 10.17438/978-3-402-11842-9
Preis 0,00 €

Seiten

Titel pro Seite

5 10 25 50

programmierung und realisation © 2021 ms-software.de