Die harte Schule der neuen Gewalt

Rinke, Bernhard
Die harte Schule der neuen Gewalt
Denkwege theologischer Gewaltkritik in der Zeitenwende vor den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts
 
Bandnummer
64
Auflage
1. Auflage
Umfang
276 Seiten
Einband
gebunden
Erscheinungstermin
17.12.2021
Bestell-Nr
11728
ISBN
978-3-402-11728-6
Preis
46,00

Weitere Informationen

Die christlichen Kirchen und die theologische Friedensethik sehen sich angesichts der gewaltförmigen Konflikte unserer Gegenwart herausgefordert. Gefragt sind normative Vorgaben für politisches und gesellschaftliches Handeln zu erarbeiten, das dem Frieden dient. Die vorliegende Untersuchung zeichnet das intellektuelle Ringen der deutschen theologischen Friedensethik um den ehtisch verantwortbaren Umgang mit den neuen Kriegsphänomenen und den daraus resultierenden friedenspolitischen Problemen und Herausforderungen seit dem Ende der Blockkonfrontation nach. Sie bietet Orientierung hinsichtlich der Denk- und Erkenntniswege führender katholischer und evangelischer Friedensethiker und damit der wesentlichen Entwicklungen der theologischen Friedensethik in Deutschland in der harten Schule der neuen Realitäten. Im Zentrum stehen folgende Fragen: Mitttels welcher Ansätze wurden und werden die gewaltsam ausgetragenen Konflikte der Gegenwart reflektiert? Kann es ethisch geboten sein, Gewalt einzusetzen, um Menschen vor schwerstem Unrecht zu schützen? Und welche Kriterien sollen bei der Bestimmung der Legitimität militärischer Gewalt überhaupt gelten?

Über den Autor

Dr. Bernhard Rinke ist seit 2019 Professor für Sozialwissenschaften an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW. Von 2015 bis 2018 war er als Projektmitarbeiter am Institut für Theologie und Frieden in Hamburg tätig. Von 2009 bis 2015 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Friedens- und Konfliktforschung an der Universtität Osnabrück und dort Gründungsgeschäftsführer des Zentrums für Demokratie- und Friedensforschung
programmierung und realisation © 2022 ms-software.de