Der Frieden im Glauben - heute?

Hangert / Port / van Lier
Der Frieden im Glauben - heute?
Das Erbe des Nikolaus von Kues
 
Bandnummer
II
Auflage
1. Auflage
Umfang
81 Seiten
Einband
kartoniert
Erscheinungstermin
21.06.2012
Bestell-Nr
12974
ISBN
978-3-402-12974-6
Preis
10,00

Weitere Informationen

Unmittelbar unter dem Eindruck des Falls von Konstantinopel– einer Stadt, die für seine eigene Karriere und auch für sein eigenes Philosophieren von zentraler Bedeutungist – schrieb Nikolaus von Kues (1401–1464) sein berühmtes Werk „Über den Frieden im Glauben“. In ihm argumentiert er kompromisslos und eindrücklich für einen Religionsdialog, dessen Kern der Friede darstellt. In den II. Kueser Gesprächen, die im vorliegenden Band dokumentiert sind, wird dieser Ansatz des Cusanus mit der europäischen Gegenwart des 21. Jahrhunderts ins Gespräch gebracht. Der Hauptbeitrag stammt aus der Feder von Prof. Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung. Darüber hinaus diskutieren der Bischof von Limburg, Dr. Franz-Peter Tebartz van Elst, Dr. Gerhard Braun, Präsident der Landesvereinigung der Unternehmerverbände in Rheinland-Pfalz, und Prof. Dr. Johann Kreuzer, Cusanus-Spezialist an der Universität Oldenburg, moderiert von Dr. Martin Thomé, cusanische Thesen zum interreligiösen Dialog von Prof. Dr. Harald Schwaetzer von der „Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte“.

Über den Autor

Ulf Hangert ist Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues.
Wolfgang Port ist Stadtbürgermeister von Bernkastel-Kues.
Karl-Heinz B. van Lier ist Landesbeauftragter für Rheinland-Pfalz und Leiter des Politischen Bildungsforums Rheinland-Pfalz der Konrad-Adenauer-Stiftung.
programmierung und realisation © 2021 ms-software.de