Gesellschaftliche Verantwortung für Europa?

Hangert, Ulf / Port, Wolfgang / van Lier, Karl-Heinz B. (Hrsg.)
Gesellschaftliche Verantwortung für Europa?
Das Erbe des Nikolaus von Kues
 
Bandnummer
5
Auflage
1. Auflage
Umfang
68 Seiten
Einband
kartoniert
Erscheinungstermin
20.06.2018
Bestell-Nr
13356
ISBN
978-3-402-13356-9
Preis
10,00

Weitere Informationen

Nikolaus von Kues hat im 15. Jahrhundert unermüdlich für die Einheit Europas politisch und philosophisch geworben. Er war maßgeblich daran beteiligt, dass 1448 im Wiener Konkordat eine Neuordnung Europas zwischen Fürsten, Kaiser und Papst geschlossen werden konnte. Wenige Jahre zuvor spielte er eine entscheidende Rolle bei der kurzzeitigen Einung zwischen Ost- und Westkirche.
Damals wie heute bildete eine wesentliche Fragestellung, wie Verantwortung in Gemeinschaften, Nationen, Europa im Ganzen, kirchlichen oder allgemein weltanschaulichen Gruppierungen sich ausprägte. Die 5. Kueser Gespräche haben sich deswegen diesem Thema gewidmet.
Im vorliegenden Heft ist das Hauptreferat des Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Norbert Lammert gemeinsam mit den Thesen zu den Gesprächen aus der Feder von Prof. Dr. Harald Schwaetzer wiedergeben. Nikolaus von Kues selbst ist mit einer ins Deutsche übersetzten Predigt zum Themenkreis vertreten.

Über den Autor

Ulf Hangert ist Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues.
Wolfgang Port ist Stadtbürgermeister von Bernkastel-Kues.
Karl-Heinz B. van Lier ist Landesbeauftragter für Rheinland-Pfalz und Leiter des Politischen Bildungsforums Rheinland-Pfalz der Konrad-Adenauer-Stiftung.
programmierung und realisation © 2018 ms-software.de