Die rote Ruhr-Armee in Essen

Stremmel, Ralf
Die rote Ruhr-Armee in Essen
Neue Aspekte eines Bürgerkrieges
 
Auflage
1. Auflage
Umfang
256 Seiten
Einband
gebunden
Erscheinungstermin
01.03.2020
Bestell-Nr
24662
ISBN
978-3-402-24662-7
Preis
19,80

Weitere Informationen

Erscheint im Januar 2020

Frühjahr 1920: Drei Wochen tobt im Ruhrgebiet ein blutiger Bürgerkrieg, der weit mehr als tausend Tote fordert. Mit Vehemenz wirft der Aufstand der Roten Ruhr-Armee die Frage nach einer linken Alternative zur jungen Weimarer Republik auf. Vor allem Arbeiter kämpfen für eine neue Revolution und eine nachhaltige Veränderung der Verhältnisse.
Das Buch richtet den Blick auf Essen. Dieser Stadt kommt beispielhafte Bedeutung zu; hier spitzte sich wiederholt die Situation zu und explodierte die Gewalt. Besonderes Augenmerk gilt den Ereignissen am Wasserturm, wo am 19. März viele Menschen starben, und den Reaktionen der Firma Krupp und ihrer Beschäftigten auf die Ereignisse. Dabei werden neue, bislang unbekannte Quellen herangezogen. In der Darstellung soll nicht zuletzt den handelnden Personen ein Gesicht gegeben werden, sollen ihre Wünsche, Forderungen und Aktionsweisen anschaulich werden.

Über den Autor

Prof. Dr. Ralf Stremmel ist Leiter des Historischen Archivs Krupp bei der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung in Essen sowie apl. Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum.
programmierung und realisation © 2019 ms-software.de